Das Sperrkonto


Denken Sie bitte auch daran, dass Sie diese zusätzlichen Kosten jedes Semester tragen müssen und daher genügend Geld auf Ihrem Konto haben sollten. Demnach ist ein Betrag von monatlich ca.800,00 Euro realistischer und Sie sollten dann 9600,00 Euro auf das Konto einzahlen.

Folgende wiederkehrende Kosten fallen pro Monat an:

1. ca. 250,00 - 350,00 Euro Miete
2. ca. 50,00 Euro Strom
3. 33,00 Euro Krankenversicherung (Studienkolleg)
4. anteilig ca.50,00 Euro Semesterticket (1 Semester = 6 Monate)
5. ca. 250,00 Euro Lebensmittel
6. eventuelle Gebühren für Sprachunterricht (B2) ca. 150,00 Euro bis 300,00 Euro

Folgende einmalige Kosten fallen an:

1. Einmalig 130,00 Euro Aufenthaltsgenehmigung (je nach      Bundesland verschieden)
2. einmalig 200,00 Euro bis 400,00 Euro Kaution für Ihre Wohnung (werden nach Beendigung des Mietverhältnisses wieder an Sie zurückgezahlt.)

Wie eröffne ich ein Sperrkonto:

Wenn Sie ein Sperrkonto als Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel für ihr Studium in Deutschland eröffnen wollen, können Sie dies bei der Deutschen Bank in Deutschland machen. Ein Aufenthalt in Deutschland ist für die Eröffnung eines Sperrkontos nicht notwendig.

Sie unterzeichnen die ausgefüllten Formulare und legen sie zusammen mit einer Kopie des Reisepasses der deutschen Botschaft in Kathmandu/Nepal vor.
Danach senden Sie die ausgefüllten und von der Deutschen Botschaft in Kathmandu beglaubigten Formulare an:

Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG
Service Center PBC Hamburg
IFC-Service – Ausländische Studenten
Grosser Burstah 18-30
20457 Hamburg

Das oben genannte Büro der deutschen Bank in Hamburg organisiert die Eröffnung eines Kontos bei der Filiale an Ihrem zukünftigen Wohnort in Deutschland und informiert Sie direkt, ohne Intervention der deutschen Botschaft in Kathmandu, per Post und parallel per Email über die Kontonummer, BLZ und IBAN des Kontos nachdem es eröffnet worden ist.

Nun zahlen Sie den erforderlichen Betrag von 8040,00 Euro (oder höher) auf das Konto ein und weisen dies bei der Deutschen Botschaft in Kathmandu nach.



Wie bekomme ich mein Geld zurück, wenn mir ein Visum verweigert wird?

Hierzu senden Sie eine Kopie des Ablehnungsbescheides der Deutschen Botschaft an:

Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG
Service Center PBC Hamburg
IFC-Service – Ausländische Studenten
Grosser Burstah 18-30
20457 Hamburg

Geben Sie in Ihrem Schreiben auch eine Kontonummer bei einer Bank in Nepal an, damit Ihnen die Bank das Geld zurück überweisen kann.

Antragsformular - Sperrkonto - Deutsch

Antragsformular - Sperrkonto - Englisch